Gottesdienste für Menschen mit Demenz

Gottesdienst mit Demenzkranken Menschen

Keine Termine vorhanden.
Einmal monatlich treffen sich von Demenz betroffene Menschen und pflegende Angehörige in der Kirchengemeinde Fredersdorf und feiern gemeinsam einen Gottesdienst. In dieser speziellen Gottesdienstform werden viele Sinne angesprochen: tastend, sehend, hörend, riechend oder auch schmeckend. 
 Der hierbei erfahrene, erlebte Zuspruch berührt und erfüllt nicht nur die an Demenz erkrankten Menschen, sondern oft auch die Mitarbeiter der Einrichtungen, Begleiter der Senioren und die ehrenamtlichen Mitgestalter des Gottesdienstes durch Orgelspiel, Chorgesang.

Termine / Uhrzeit:
1 x monatlich, dienstags
10.30 – 11.15 Uhr
Ansprechpartner: Pfarrer Rainer Berkholz 
 

 

Die Seele berühren – Gottesdienste für Menschen mit Demenz

Das Gottesdienstmodell für Menschen mit Demenz wurde im Jahre 2002 in Fredersdorf entwickelt.

Was einst auf Wunsch der Mitarbeiter der „Pflegewohnanlage für Demenzkranke” in kleinem Rahmen in der Kirche begann, wuchs zu einem monatlichen Angebot, zu dem derzeit auch Senioren aus den Einrichtungen in Vogelsdorf und Strausberg gebracht werden. Auch Studenten der evangelischen Religionspädagogik lernten im Gemeindepraktikum in Fredersdorf diese besondere Form der Seelsorge kennen, die z. B. zum Thema einer Examensarbeit wurde.
Ja, als Seelsorge im umfassenden Sinn lassen sich diese Gottesdienste bezeichnen. Diese beginnt schon mit dem Hören auf den Klang der Glocken, dem Raumerleben. Auch wenn kaum jemand der Senioren in Fredersdorf groß geworden ist, der Altar mit Blumen und Kerzen, die Orgelmusik, die Kirchenbank, das Gesangbuch in den Händen, der Geruch des Raumes und anderes mehr sind starke Erinnerungsträger.
Hier kommt dem Ort selbst eine therapeutische Funktion zu und beginnt der Gottesdienst schon, bevor der Pfarrer vor den Altar tritt. In betont ruhiger und den Menschen zugewandter Weise werden alte Texte aus der noch präsenten Kindheitserinnerung miteinander gesprochen, gebetet, gesungen.
Dies oft von den Senioren in einer Vollkommenheit, die erstaunt und die mitanwesenden Betreuer zu Lernenden macht. Ein Gegenstand mit symbolischer Aussage, jedem Einzelnen überreicht, hilft, ins Gespräch zu kommen.
Langzeiterinnerungen werden in Wort und Gefühl erinnert, dann aufgenommen und mit einem seelsorgerlichen Zuspruch verknüpft. Im verbalen und emotionalen Erinnern von frühesten Geborgenheitserlebnissen berühren sich lebensgeschichtliche und religiöse Erfahrungen. Wie ja auch die christliche Religion (ebenso wie das Judentum) aus dem Erinnern lebt. Aus dem Rückblick auf die Geschichte Gottes mit den Menschen, aus dem Rückblick auf das Leben Jesu, seinen Tod und seine Auferstehung. Nichts anderes geschieht in all unseren Gottesdiensten in verschiedensten Weisen. In dieser speziellen Form eben viele Sinne ansprechend: tastend, sehend, hörend, riechend oder auch schmeckend. 

Der hierbei erfahrene, erlebte Zuspruch berührt und erfüllt nicht nur die an Demenz erkrankten Menschen sondern oft auch die Mitarbeiter der Einrichtungen und die ehrenamtlichen Mitgestalter des Gottesdienstes durch Orgelspiel, Chorgesang und Begleiter der Senioren.

Musikvormittage in Eggersdorf - ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Weitere Infos

AKTUELL:

Andacht zum Sonntag, 29.03. HIER

Andacht zum Sonntag, 22.03. HIER


Jugendliche gesucht 

Wir suchen Sinti- und Roma-Jugendliche, die in den 60er und 70er Jahren Kontakt mit Schwester Sieglinde in Eggersdorf hatten. Mehr Infos HIER


Goldene Konfirmation

Feier des 50-jährigen Jubiläums der Konfirmation - Achtung verschoben auf den 1. Oktober 2020.

Eingeladen sind die Konfirmationsjahrgänge 1969+70. Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro. Mehr Infos HIER


Ehrenamt Stellenausschreibung

Es gibt viel zu tun in unserer Kirchengemeinde! Wir suchen Sie! Wenn Sie sich gerne ehrenamtlich engagieren wollen, dann klicken Sie HIER.



Kirchenbüro & Verwaltung

Evang. Kirchengemeinde Mühlenfließ
Ernst-Thälmann-Str. 30 a–b
15370 Fredersdorf-Vogelsdorf
AUF GOOGLE-MAPS ANSEHEN
Bürozeiten:
Di: 9 - 12 und 13 - 16 Uhr 
Do: 9 - 12 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit:
Mo - Do: 8.30 - 12.30 Uhr
Di: zusätzlich 13 - 16 Uhr
Tel. (03 34 39) 62 22
Fax: (03 34 39) 62 24
buero@muehlenfliess.net

  • 05. April 202000.00 Uhr

    Sonntag Palmarum

  • 09. April 202000.00 Uhr

    Gründonnerstag

  • 10. April 202000.00 Uhr

    Karfreitag

  • 12. April 202000.00 Uhr

    Ostersonntag

  • 13. April 202000.00 Uhr

    Ostermontag

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

  • 01. Januar 197001.00 Uhr

Alle Termine