Gemeindekirchenratswahl 2019 - Unterlagen

Gemeindekirchenratswahl 2019

Weiterlesen ...

Künftig kein Geld mehr für die Gemeindearbeit?

Die Sollstellenproblematik beschäftigt uns weiterhin Lesen Sie hier!

Weiterlesen ...

ein neues Herz und einen neuen Geist

Mal wieder tut sich einiges in unserer Kirchengemeinde. Lesen Sie hier!

Weiterlesen ...

Vision und Leitbild

Vision und Leitbild

Weiterlesen ...

Wir stellen unsere Ehrenamtlichen vor...

Wir stellen vor…

Edeltraud und Adolf Dünow,

 

wer den Straßenlärm der B1 hinter sich lässt und die Vogelsdorfer Kirche betritt, fühlt sich in einem barocken Kleinod willkommen und spürt, dass hier liebevolle Hände die Kirche pflegen. Der erste Schritt geht über die Fußmatte am Eingang, die den Teppich im Mittelgang schützt. Die sauberen, polierten Bänke laden zum Verweilen ein. Nichts lässt mich denken, „hier müsste, sollte, könnte mal dies oder jenes getan werden“. Gepflegte Kerzen und frische Blumen auf dem Altar stimmen mich ein auf das Konzert oder den Gottesdienst der gleich beginnt. Wenn dann das alte Psalmwort gesprochen wird: „Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt.“(Psalm 26,8)  fühlt jeder, dass das Bibelwort sich in diesem Gotteshaus erfüllt. Mit viel Fleiß und ihrem Herzen kümmern sich Edeltraud und Adolf Dünow seit vielen Jahren um die Kirche, das Gelände, den Schaukasten und manches mehr. Mit Kreativität und handwerklichem Geschick findet Adolf Dünow gute Lösungen wenn es z.B. darum geht, die Kirche zu den Weihnachtsgottesdiensten oder Taizeandachten mit vielen Kerzen zu schmücken. Ebenso willkommen fühlt sich jede und jeder, der die Gemeindenachmittage an der festlichen Kaffeetafel in der Heckenstraße 9 besucht. Viele Vogelsdorfer freuen sich auf die Geburtstagsgrüße von Frau Dünow und auf einen Besuch von ihr. Mit dem Herzen in Vogelsdorf und mit wachem Geist und kritischem Blick für die Gesamtgemeinde engagiert sich Edeltraud Dünow seit langer Zeit schon im Gemeindekirchenrat und hat das Zusammenwachsen der Gemeinde über die Fusionen hinweg bis heute mitgestaltet. Es ist nicht die Zahl der Kirchenmitglieder die eine Gemeinde ausmachen. Es sind Menschen wie Edeltraud und Adolf Dünow, deren viele Dienste oft nicht gesehen werden, die aber gerade hierin zum Segen für viele werden. Dafür ein großes DANKE.

Pfarrer Rainer Berkholz

Johannes Voigt

Eines Sonntagnachmittags vor über 20 Jahren fuhr Johannes Voigt an der Fredersdorfer Kirche vorbei und entdeckte Regina Wyrwich, die damalige Kirchenmusikerin und Pfr. i. R. Dieter Krompardt, den damaligen Pfarrer von Fredersdorf. Er sprach sie an und bot seine Hilfe für die musikalische Arbeit der Kirchengemeinde an.  Wie nicht anders zu erwarten, wurde der Berufssänger und Dirigent mit offenen Armen empfangen.

Nachdem Johannes Voigt mit dem Fredersdorfer Kirchenchor für Regina Wyrwichs 60. Geburtstag ein Ständchen einübte, wurde er das erste Mal offiziell angefragt, ob er sich in Zukunft vorstellen könnte, den Fredersdorfer Chor zu leiten. Diese Anfrage ist nun schon einige Jahre her und Johannes Voigt leitet den Chor seit über 13 Jahren ehrenamtlich.

Der Fredersdorfer Chor ist in der Kirchengemeinde eher bekannt als der „Konzertchor“, aber Johannes Voigt besteht darauf, dass „sein“ Chor regelmäßig den Gottesdienst musikalisch begleitet.

Das Credo des passionierten Musikers Johannes Voigt ist: „Singen in Gemeinschaft und dann noch im Namen Gottes, das ist ein Geschenk!“

Solange es die Gesundheit zulässt, will der Ruheständler den Chor weiterleiten und ist auch immer wieder dankbar, dass ihm die Öffentlichkeitsarbeit durch Kerstin Mauve abgenommen wird.

Seit der letzten Wahl im Oktober 2013 ist Johannes Voigt auch Mitglied des GKRs.

Wir wünschen Johannes Voigt weiterhin viel Freude & Kraft für sein Ehrenamt und natürlich Gottes Segen.

 

Hinweisen möchten wir auf besonders auf die Weihnachtsmusik im Kerzenschein.

Kathrin Heyn


Antje Radzimanowski

„Lass uns mal Antje fragen“ So versuchen wir eigentlich jedes graphische Problem der Kirchengemeinde Mühlenfließ zu lösen. Nachdem wir sie denn fragen, ob sie uns kreativ unterstützen kann, hört man längere Zeit nichts von Antje und dann kommt sie mit einem absolut durchgestylten Konzept zur nächsten Sitzung. Wir sind jedes Mal wieder vollkommen fasziniert.

Durch eine Anfrage von Pfarrerin Thekla Knuth begann Antje sich ehrenamtlich in der Kirchengemeinde Mühlenfließ zu engagieren. Ihr erstes großes Projekt war der Imageflyer für das Jubiläum der Petruskirche. Seitdem sitzt sie im Redaktionskreis und im Öffentlichkeitsarbeitsausschuss.

Immer nach der Devise: „Alles, was ich die Hand nehme, betrachte ich mit Grafikeraugen.“ So wurden auch von der selbständigen Grafikerin das Erscheinungsbild mit allem drum und dran neu durchgestylt.

Die jüngste große Aufgabe war die Gestaltung des ökumenischen Standes auf der Gewerbe- und Kulturmesse (GUK) in Petershagen. Noch nie waren wir so professionell und gut aufgestellt, der Stand war optisch ein absoluter Blickfang.

Wir sind Antje sehr dankbar für Ihr Engagement und die vielen Stunden, die sie am Computer sitzt.

Wir wünschen ihr Gottes Segen für ihre Arbeit.

 

Kathrin Heyn

 


 

Robin Prinz

Seit sieben Jahren in der Jungen Gemeinde und doch nicht mehr ganz so jung, aber dafür mit viel Verantwortungsbewusstsein stellt sich Robin Prinz mir vor. Ob er dienstags vor der JG den Rasen mäht, den Bildungsausschuß als Jugendvertreter vertritt, im KreisJugendkonvent oder auf der Landesebene wirbelt, überall getreu dem Motto „Wenn man mich fragt, helfe ich gerne.“

Durch einen Freund ist Robin Prinz 2006 in die JG geschwappt und seitdem hängen geblieben. Er genießt die Gemeinschaft und die langjährigen Freundschaften die durch die JG und die gemeinsamen Fahrten entstanden sind. Alle seine Ämter macht er mit Leidenschaft, obwohl er zugibt, dass ihm manchmal schwer fällt, auf andere zuzugehen. Doch laut Robin: „würde er nichts machen, was ihm nicht Spaß macht.“

Robin Prinz, Elektroniker für Betriebstechnik, ist ein sehr hilfsbereiter und umsichtiger Mensch, der vieles rund um die JG im Blick hat.

 

Wir sind sehr dankbar für sein Engagement und wünschen ihm Gottes Segen für sein Ehrenamt.

Kathrin Heyn

 

 


 

Maren Sendatzki

„Keine Angst vor Verantwortung“  hat Maren und deshalb engagiert sie sich vermutlich auch in vielen unterschiedlichen Leitungsgremien der Kirchengemeinde Mühlenfließ ehrenamtlich. Angefangen beim Leitungsteam des Beirats, beim CVJM ist sie Schriftführerin, beim Kindergarten die 1. Vorsitzende und auch in vielen Projekten für Kinder in der Kirchengemeinde ist sie tätig.

Kirchengemeinde Mühlenfließ, Elisabethheim, Kindergarten & CVJM Eggersdorf – Maren sieht sich als Vernetzerin  und das ist auch eine der Aufgaben, die ihr am meisten Spaß machen.

Neben ihrem ehrenamtlichen Engagement arbeitet Maren, die gelernte Heilerziehungspflegerin ist, mit ihrem Mann im Elisabethheim. Seit über 20 Jahren kümmert sie sich dort nun schon ganztags um ihre Pflegekinder. Ihre Pflegekinder nimmt sie selbstverständlich zu den Veranstaltungen der Kirchengemeinde mit, die Kirche soll ein Zuhause für die Kinder werden.

Aus 4 mach 2, aus 2 mach 1 – so wurde aus 4 Orts- und ehemals Kirchengemeinden eine Kirchengemeinde Mühlenfließ. Vielen Mitgliedern fiel die Umstellung auf die Großgemeinde schwer. Durch den Einblick in die Strukturen, den sie durch die Gremienarbeit der Kirchengemeinde Mühlenfließ bekommt, sagt Maren von sich: „Ich war Eggersdorferin und bin jetzt Mühlenfließlerin“ Das heißt für sie nicht, dass die Kirchengemeinde Eggersdorf vor Ort nicht wichtig ist, aber im Großen kann man auch einiges erreichen.

Wir danken Maren für ihre Freude, Verantwortung in unserer Kirchengemeinde zu übernehmen und wünschen ihr Gottes Segen!

Kathrin Zimmermann

 


 

Gudrun Grötzinger

Wunderbar spritzig und fröhlich lerne ich Gudrun Grötzinger, ehemals Lehrerin für Latein, Deutsch und Musik, kennen. Nachdem ich sie frage, welche Ehrenämter sie in unserer Kirchengemeinde hat, will sie gar nicht so richtig raus mit der Sprache. Doch nach und nach wird deutlich, dass sie fast die ganze Woche für die Kirchengemeinde unterwegs ist. Sonntags Orgel spielen in Altlandsberg, montags Kirchenchor Fredersdorf, dienstags begleitet sie monatlich die Demenzgottesdienste in Fredersdorf, donnerstags sang sie bis vor kurzem mit den Demenzkranken im Katharinenhof und freitags kommen „50 Weiber“ zum Singkreis.

Nachdem Gudrun Grötzinger berentet wurde, kam sie bei einer Wanderung ins Gespräch mit einer Frau, die sie bat, einen Singkreis zu gründen. Mit acht Frauen starteten sie vor 11 Jahren in Petershagen und mittlerweile kommen regelmäßig 50 Frauen zum Singkreis. Dort singen sie Volks- und Gesangbuchlieder, danach wird gemeinsam Kaffee getrunken.

Gudrun Grötzinger fasziniert, dass die Frauen so wunderbar miteinander umgehen. Bei Problemen, Sorgen oder einfach persönlichem Austausch finden sich immer gleich ein paar Frauen, die ein offenes Ohr füreinander haben. Aber auch die schönen Dinge im Leben, die Geburtstage der Frauen, werden mit Sekt und selbstgemachten Kuchen gemeinsam gefeiert.

Auch wenn es ihr manchmal schwer fällt, sich in grauen Wintertagen auf den Weg zu ihren Gruppen und Kreisen zu machen, bleibt trotzdem ihr Motto:  „Alles was mit Singen zusammenhängt, macht einfach Freude.“.

Wir DANKEN Gudrun Grötzinger für ihr Ehrenamt und wünschen weiterhin Gottes Segen für ihre Tätigkeiten.

Kathrin Zimmermann


 

Marcel Materne

Jeden Tag mehrere Stunden Trompete spielen seit 15 Jahren? Marcel Materne antwortet auf meine Frage verschmitzt: „So ist das nun mal mit einem Hobby…“

Marcel Materne, hauptberuflich ist er ein kaufmännischer Angestellter, spielt seit der Konfirmation im Bläserchor Eggersdorf. Nach seinem Konfirmationsgottesdienst wurde er von Martin Leue und dem damaligen Bläserchorleiter angesprochen, ob er nicht dabei sein wollte. Dabei ist er nun schon seit 15 Jahren. Er ist einer der wenigen im Bläserchor, der bei der Musikschule angefangen hat zu lernen, und dann zum Bläserchor gewechselt ist. Neben Konzerten, Hausbesuchen und der Gottesdienstbegleitung gibt Marcel Materne zwei Jungbläsern wöchentlich ehrenamtlich Unterricht.

Das Highlight des Jahres sind die Bläserfahrten. Mit der Trompete auf dem Rücken und dem Fahrrad geht es zwei Wochen durch das Oderbruch. Jeweils acht Personen, so dass jede Stimme doppelt belegt ist, reisen gemeinsam rum. Jeden Tag wird in Privatfamilien der örtlichen Kirchengemeinde übernachtet. Tagsüber werden Kranken- und Geburtstagsbesuche getätigt und abends Konzerte gespielt.

Das Besondere am Eggersdorfer Bläserchor ist die diakonische Arbeit. Mit leuchtenden Augen berichtet Marcel Materne, wie besonders es ist, wenn Komapatienten auf die Bläsermusik reagieren.

Marcel Materne freut sich besonders auf das anstehende Bläserkonzert am 25. Mai in der Eggersdorfer Kirche. Von klassischen Stücken bis zu Modernem Swing und Jazzstücken ist für jeden etwas dabei! Hier geht es weiter zur Veranstaltung.

Kathrin Zimmermann 

Pfrn. Killat stellt sich vor

Am 10. März stellt sich um 11.00 Uhr in der Petruskirche die Pfarrstellenbewerberin Pfrn. Barbara Killat mit einem Gottesdienst der Gemeinde vor. Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde.


Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern

HIER finden Sie alle Gottesdienste.


Neues aus dem GKR 

Der Gemeindekirchenrat (GKR) ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde. HIER finden Sie alle aktuellen Themen.


Ehrenamt Stellenausschreibung

Es gibt viel zu tun in unserer Kirchengemeinde! Wir suchen Sie! Wenn Sie sich gerne ehrenamtlich engagieren wollen, dann klicken Sie HIER.



Kirchenbüro & Verwaltung

Evang. Kirchengemeinde Mühlenfließ
Ernst-Thälmann-Str. 30 a–b
15370 Fredersdorf-Vogelsdorf
AUF GOOGLE-MAPS ANSEHEN
Bürozeiten:
Di: 9 - 12 und 13 - 16 Uhr 
Do: 9 - 12 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit:
Mo - Do: 8.30 - 12.30 Uhr
Di: zusätzlich 13 - 16 Uhr
Tel. (03 34 39) 62 22
Fax: (03 34 39) 62 24
buero@muehlenfliess.net

  • 24. März 201911.00 Uhr

    Okuli Gottesdienst mit Abendmahl

    Gemeindehaus Fredersdorf

  • 24. März 201919.00 Uhr

    Chorkonzert mit dem Kirchenchor Fredersdorf Messe D-Dur von Antonin Dvorak

    Petruskirche

  • 26. März 201909.30 Uhr

    Krabbelgruppe Senfkörner

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 31. März 201909.30 Uhr

    Lätare Bibelbrunch

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 31. März 201911.00 Uhr

    Lätare Gottesdienst mit dem Chor der Petruskirche

    Petruskirche

  • 31. März 201916.00 Uhr

    Chorkonzert mit dem Maennerchor Flora e.V.

    Petruskirche

  • 02. April 201909.30 Uhr

    Krabbelgruppe Senfkörner

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 02. April 201910.30 Uhr

    Erinnern heisst Leben Seniorengottesdienst auch fuer von Demenz betroffene Menschen und pflegende Angehörige

    Kirche Fredersdorf

  • 05. April 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 05. April 201919.30 Uhr

    Zwischen Himmel und Erde Gespraechskreis

    Gemeindehaus Fredersdorf

  • 07. April 201909.30 Uhr

    Judika Gottesdienst mit Abendmahl

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 09. April 201909.30 Uhr

    Krabbelgruppe Senfkörner

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 14. April 201911.00 Uhr

    Palmsonntag Gottesdienst

    Gemeindehaus Fredersdorf

  • 18. April 201918.00 Uhr

    Gründonnerstag Tischabendmahl

    Gemeindehaus Fredersdorf

  • 18. April 201919.30 Uhr

    Gründonnerstag Tischabendmahl

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 19. April 201915.00 Uhr

    Karfreitag Andacht zur Sterbestunde Christi mit dem Fredersdorfer Chor

    Petruskirche

  • 21. April 201905.00 Uhr

    Ostersonntag Ostermette mit Posaunenchor, anschl. Osterfrühstück

    Kirche Eggersdorf

  • 21. April 201908.00 Uhr

    Ostersonntag Bläserandacht mit dem Bläserchor der LKG

    Friedhof Fredersdorf Sued

  • 21. April 201910.00 Uhr

    Musikalischer Gottesdienst mit dem Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor der Petruskirche

    Petruskirche

  • 21. April 201911.00 Uhr

    Ostergottesdienst

    Kirche Fredersdorf

  • 22. April 201910.00 Uhr

    Ostermontag Ostergottesdienst mit dem Fredersdorfer Kirchenchor

    Kirche Vogelsdorf

  • 27. April 201919.00 Uhr

    Fruehlingskonzert mit dem Posaunenchor Eggersdorf

    Kirche Eggersdorf

  • 28. April 201911.00 Uhr

    Quasimodogeniti Gottesdienst

    Petruskirche

  • 03. Mai 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 04. Mai 201911.00 Uhr

    Konzert zum Pflanzenmarkt mit Orgel und Querflöte

    Petruskirche

  • 05. Mai 201909.30 Uhr

    Miserikordias Domini Gottesdienst mit Abendmahl

    Kirche Eggersdorf

  • 05. Mai 201914.30 Uhr

    Gemeindenachmittag, ein etwas anderer Gottesdienst mit Kaffee und Kuchen

    Gemeindehaus Vogelsdorf

  • 07. Mai 201910.30 Uhr

    Erinnern heisst Leben Seniorengottesdienst auch fuer von Demenz betroffene Menschen und pflegende Angehörige

    Kirche Fredersdorf

  • 10. Mai 201919.30 Uhr

    Zwischen Himmel und Erde Gespraechskreis

    Gemeindehaus Fredersdorf

  • 12. Mai 201911.00 Uhr

    Jubilate Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden

    Kirche Fredersdorf

  • 19. Mai 201910.00 Uhr

    Kantate Gottesdienst mit dem Chor der Petruskirche und anschl. Kirchencafe

    Petruskirche

  • 25. Mai 201919.00 Uhr

    Himmel, Erde, Luft und Meer Konzert fuer Gesang und Orgel

    Kirche Vogelsdorf

  • 26. Mai 201909.30 Uhr

    Rogate Gottesdienst

    Kirche Eggersdorf

  • 30. Mai 201909.30 Uhr

    Christi Himmelfahrt Gottesdienst

    Kirche Eggersdorf

  • 30. Mai 201910.00 Uhr

    Gottesdienst im Freien mit dem Fredersdorfer Kirchenchor

    Katharinenhof im Schlossgarten

  • 02. Juni 201911.00 Uhr

    Exaudi Gottesdienst

    Kirche Fredersdorf

  • 04. Juni 201910.30 Uhr

    Erinnern heisst Leben Seniorengottesdienst auch fuer von Demenz betroffene Menschen und pflegende Angehörige

    Kirche Fredersdorf

  • 07. Juni 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 07. Juni 201919.30 Uhr

    Zwischen Himmel und Erde Gespraechskreis

    Gemeindehaus Fredersdorf

  • 09. Juni 201910.00 Uhr

    Pfingstsonntag Konfirmationsgottesdienst mit dem Chor der Petruskirche

    Petruskirche

  • 10. Juni 201911.00 Uhr

    Pfingstmontag Oekumenischer Gottesdienst mit dem Fredersdorfer Kirchenchor

    Petruskirche

  • 05. Juli 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 02. August 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 06. September 201916.00 Uhr

    Familienfreizeit der Kirchgemeinde Muehlenfliess

    Gruenheide

  • 06. September 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 04. Oktober 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 01. November 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 06. Dezember 201918.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 03. Januar 202018.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

  • 07. Februar 202018.30 Uhr

    Lebensmitte fuer alle ab 40 Jahre

    Gemeindehaus Eggersdorf

Alle Termine